Veranstaltung: Tibor Sturm: Lebe deinen Alptraum

Tibor Sturm ist ein afro-deutscher Musiker, bekannt als QuietStorm vom Musik-Projekt Brothers Keepers. Im Dezember 2005 wurde er am ehemaligen Reichsparteigeländes in Nürnberg von 6 Nazis angegriffen.
Es war Nachts und er kam von einer Party, als er auf sie traf und sie begannen ihn zu jagen. Sie holten ihn ein und Tibor ging zu Boden. In dieser Position griff er um sich, fand einen harten Gegenstand und schlug zu. Den ihm an nächsten stehenden Angreifer verletzte er schwer. Bevor noch den 6 Nazis ein Prozess gemacht wurde, wurde Tibor wegen „überzogener Notwehr“ angeklagt und zu 7 Monaten Gefängnis verurteilt. Wie realitätsfern und politisch einseitig ist eigentlich die deutsche Justiz, wenn deutsche Rassisten und Nazis Milde erfahren, ihre Opfer aber wegen Selbstverteidigung noch bestraft werden?
Wir von der AJB haben Tibor anlässlich der Josef Gera Demo am 17. Oktober eingeladen, damit er seine Sicht der Dinge schildern kann. Wir wollen hören, wie die Geschehnisse und der Gefängnisaufenthalt sein Leben geändert haben.

Freitag, 16.10.2009

Bochum, Bahnhof Langendreer
19:30 Uhr, Raum 6

Veranstaltet von

Antifaschistische Jugend Bochum
Azzoncao, ein Polit-Café