Archiv für Juli 2010

In Gedenken an den rassistischen Mord an Marwa El-Sherbini – Stoppt die antimuslimische Hetze!

Wir möchten an dieser Stelle einen Text der Gruppe Zusammen Kämpfen Duisburg zum einjährigen Jahrestag des rassistischen und islamophoben Mordes an Marwa el Sherbini in Dresden dokumentieren. Darüberhinaus weisen wir auf die in Duisburg, Düsseldorf und Bochum angebrachten Sprühschablonen zum Gedenken an sie hin. Bilder gibts bei antifastreetart.

1. Juli 2009 Dresden – Was war geschehen?
Am 1. Juli 2009 wurde Marwa El-Sherbini im Amtsgericht Dresden auf grausame Weise getötet. Marwa, bekennende Muslima aus Dresden, zeigte einen Neonazi an als dieser sie als „Terroristin“, „Islamistin“ und „Moslemschlampe“ beschimpft hatte. Das Amtsgericht Dresden verurteilte Alex W. zu einer Geldstrafe gegen die er später in Revision ging. (mehr…)

24.7.: Antifa Soli-Konzert I in Bochum


Auch wenn gerade „erst“ zwei Anklagen gegen zwei unserer GenossInnen erhoben wurden und der erste Prozesstermin bestimmt noch etwas auf sich warten lässt, ist es enorm wichtig, dass wir jetzt anfangen Solidarität zu organisieren. Und da gibt es ja einige Möglichkeiten, die entschehenden Kosten auf viele Leute zu verteilen. Eine erste Möglichkeit, die wir euch geben werden, ist der Besuch des Soli-Konzerts am Samstag, den 24.7.
Mit an Board sind bisher My Terror aus Düsseldorf und Nuendie aus Bochum.* Nach den Liveacts gibts natürlich noch ne After-Showparty.
Soli-Seitan-Spieße, die ihr am Soli-Grill für Super-Soli-Preise bekommt, lassen sich selbstverständlich am besten mit SOLI-Bier und SOLI-Cocktails runterspülen.

Also, merkt euch im Antifa-Kalendar vor:

Samstag, 24.7.
Antifa Soli-Konzert
im AusländerInnen-Zentrum
an der Ruhr-Uni Bochum

Beginn: 20 Uhr

  1. Wenn ihr auf Konzertflyer den Namen einer weiteren Band entdeckt, müssen wir euch leider enttäuschen: die kommen leider doch nicht. Wir versuchen also momentan eine dritte Band zu finden, die Bock auf Soli hätte und sich My Terror und Nuendie anschließen würde. [zurück]