Einladung zum solidarischen Empfangskomitee

Wer kennt sie nicht: die beiden lustigen Aushängeschilder der Bochumer Polizei und ihre verständnisvollen Ordnungshüte, bekannt als Hauptdarsteller der lehrreichen Realsatire-Show „TOTO & HARRY“. Sie drehen auf Studentenpartys nachts die Musik leiser, holen Katzen aus Bäumen und helfen alten Leuten den Müll raus zu bringen. Selbst langjährigen AntifaschistInnen griffen sie schon bei ihrem Protest gegen einen NPD-Stand in Bochum mit staatsbürgerkundlichen Weisheiten unter die Arme: „Es ist eine Errungenschaft der Demokratie, dass die NPD hier steht.“ (O-Ton: Thorsten „Toto“ Heim, 7.3.2009)

DIE TV-REVOLUTION DES JAHRES:
„SALESCH meets HARRY“

Am Montag, den 24.1.2011 ist es soweit: SAT 1 unternimmt die ersten Probe-Dreharbeiten für ihr neues Sendeformat und Sie können live dabei sein.

Für die Dreharbeiten werden noch Zuschauer und Statisten gesucht. Die Antifaschistische Jugend Bochum organisiert das Casting und lädt alle FrühaufsteherInnen, LokalpatriotInnen und „Toto & Harry“-Ultras ein, sich am Montag, den 24.1.2011 um 9 Uhr vor dem Haupteingang einzufinden. Um 10 Uhr beginnen die Dreharbeiten in Raum C33.

In einem Teaser zur Produktion heißt es:

„Polizeialltag auf verregneten Straßen war gestern! Bald, live und in HD erwartet sie die TV-Revolution des Jahres: SALESCH meets HARRY. Im Pilot der neuen Serie geht es um einen äußerst kniffligen und schweißtreibenden Fall eines linkskriminellen Gewaltverbrechens auf der Bochumer Polzeiwache, bei dem es nur auf Harry ankommt. Der Angeklagte, ein anti-Faschist mit rechtsfeindlicher Gesinnung und ohne Respekt vor kleinen Beamten, streitet jeden Vorwurf ab. Nicht er habe Harry in einem Wutausbruch den kleinen Finger verstaucht, sondern umgekehrt! Nun muss Harry allen Mut für seine Aussage zusammen nehmen, ohne Scheu vor Zeugeneinschüchterung und Kreuzverhör …“

Der Einladungsflyer zum Drucken und Verteilen:
klick!

Genaue Terminangaben:

Montag, 24.1.2011, Landgericht Bochum

9 Uhr, Haupteingang: feierliches Empfangskomitee für TV-Promi Thomas Weinkauf alias „Harry“

10 Uhr, Raum C33: Drehbeginn vor Gericht (aufgepasst: Taschenkontrollen am Eingang)

Weitere Informationen zum Fall:

http://ajb.blogsport.de/2010/05/16/pressemitteilung-vom-10-05-harry-verliert-die-kontrolle/
http://linksunten.indymedia.org/de/node/20190