Archiv für März 2011

Kein Platz für Faschisten in Palermo!

26. März
Kein Platz für Faschisten in Palermo!
http://alturl.com/6u3np

Veranstaltung: Repression und die Situation der linken Bewegung in Belarus

Seit Anfang September letzten Jahres ist die linke Bewegung in Weißrussland (Belarus) starker Repression und Druck seitens der diktatur-ähnlichen Regierung ausgesetzt. Aktivist_Innen aus verschiedenen Städten wurden verhört, zu Aussagen genötigt, bedroht, ihre Häuser wurden durchsucht und Dutzende Menschen inhaftiert. (mehr…)

Bo: Prozess gegen Antifaschist gegen Sozialstunden eingestellt

Heute fand der vorerst letzte Prozess der Repressionswelle gegen Antifaschist_Innen statt, die sich letztes Jahr an einer Blockade gegen die rechten Hetzer von ProNRW in Bochum-Ehrenfeld beteiligt haben. Angeklagt war ein Antifaschist, dem u.a. Landfriedensbruch, Verstoß gegen das Versammlungsgesetz und Widerstand gegen Beamte vorgeworfen wurde.

Das Brisante an dem Fall ist, wie der Antifaschist nach der Blockade im März 2010 nach seiner Gewahrsamnahme auf der Wache behandelt worden ist. Nachdem die Polizei vor Ort einen großen Teil der Blockierer_Innen brutalst auf den Asphalt schmetterte und mit mehreren Einsatzkräften festigte (wir berichteten hier: http://ajb.blogsport.de/2010/03/28/bochum-polizeigewalt-ermoeglicht-pro-nrw-mahnwache/), ging die Gewalt gegen Nazigegner_Innen auf der Wache weiter. (mehr…)

Aufruf: Naziübergriffe stoppen, Nazistrukturen offen legen!

» Mobi-Homepage

Seit einiger Zeit machen Neonazis in Bochum wieder vermehrt durch Aktivitäten auf sich aufmerksam. Diese Aktivitäten verschiedener Nazigruppierungen, Cliquen und Einzelpersonen, die teilweise untereinander vernetzt sind, reichen von offiziellen Anfragen im Stadtrat von Seiten der NPD über die Verteilung rassistischer Propaganda in der Innenstadt bis hin zu Angriffen auf Antifaschist_innen. Die Gewaltbereitschaft der jungen und alten Neonazis hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Wegen der vermehrten Naziaktivitäten der letzten Monate und auch, um der Extremismusdoktrin und der Kriminalisierung von Antifaschist_Innen etwas entgegen zu setzen, wollen wir am 15. April 2011 auf die Straße gehen.
(mehr…)

15.3. ab 9 Uhr
Letzter Prozess nach einem Jahr Repression

Nach bald einem Jahr repressiver Aktivitäten seitens der Bochumer Polizei und Staatsanwaltschaft gegen elf TeilnehmerInnen einer gewaltfreien Blockade der „ProNRW“-Mahnwache beginnt am 15. März 2011 der vorerst letzte Gerichtsprozess. Zum Anlass des Prozesstermins ruft das neu gegründete „Bündnis gegen die Kriminalisierung von AntifaschistInnen (BKA)“ die Öffentlichkeit dazu auf, sich am 15. März ab 9:00 Uhr vor dem Bochumer Landgericht zu versammeln, sich zu informieren und ab 11:30 Uhr in Raum A28 dem Prozess als ZuschauerInnen beizuwohnen.
(mehr…)

Dienstag, 22.3.:
ABC-Belarus zu Besuch in Bochum

Anarchist Black CrossIm Herbst 2010 brach eine neue Repressionswelle gegen Anarchist_innen und soziale Aktivist_innen in Belarus aus. Anlass war ein Brandanschlag auf die Botschaft Russlands in Minsk. Niemand wurde dabei verletzt, aber für die bevorstehenden Präsidentschaftswahlen stellte dies für das Lukaschenko-Regime einen geeigneten Anlass dar, politische Gegner_innen auszuschalten.
Hunderte von Aktivist_innen aus verschiedenen Städten (Grodno, Brest, Gomiel, Minsk, Soligorsk, Babrujsk, Novopolotsk) wurden mit Verhören beim KGB, Hausdurchsuchungen und Festnahmen konfrontiert. Etwa zwanzig von ihnen waren mehrere Tage im Knast. Eine Person belarussischer Staatsangehörigkeit wurde sogar in Moskau auf offener Strasse von Beamten in Zivil festgenommen und ins KGB-Gefängnis in Minsk verschleppt. Vier von ihnen sind immer noch in Haft und ihnen droht bis zu 12 Jahre Knast. Die Prozesse fangen im Frühling an. Um die Betroffenen, aber auch die antiautoritäre linke Bewegung in Belarus zu unterstützen, organisiert ABC-Belarus eine Soli-Info-Tour. Die Gruppe von Aktivist_innen aus Belarus wird über die politische Situation, anarchistische Bewegung und über die aktuelle Repression erzählen. Die Veranstaltung wird in Deutsche Sprache übersetzt, es werden Bildmaterial und Videos gezeigt. Im Anschluss stehen euch die Leute aus Belarus gerne zur Diskussion bereit.


22. März 2011 /// 19:30 Uhr

Soziales Zentrum Bochum
[Wegbeschreibung]
veranstaltet von
Antifaschistische Jugend Bochum

Für weitere Informationen schaut euch unseren etwas älteren Hintergrundbericht an.